twerXout bei der Höhle der Löwen – der neue Trend im Fitnessbereich?

In der Höhle der Löwen gab es schon einige nette Erfindungen und Geschäftsideen, aber diese Frauen haben mit dem twerXout einiges bewirken können. Wer die Sendung Höhle der Löwen verfolgt, wird wissen, wie umfangreich die Geschäftsideen oftmals präsentiert werden. Mit vielen Anregungen werden die Löwen versucht zu überzeugen. Diese Frauen brauchten nicht viel. Sie sorgten schon für Aufsehen, als sie sich den Investoren zeigten. Junge Ladys, die sich in hautengen Hosen zeigen, sieht „Mann“ auch nicht so oft. Wer nun dachte es ging um die Hosen, der lag falsch. Sie waren Mittel zum Zweck. Denn es ging um das twerXout. Eigentlich genauer um das Twerking.

Was ist twerXout?

Kristina und Rimma sind die Gründerinnen des vorgestellten twerXout. Es geht dabei nicht um eine Süßspeise und auch nicht um ein neues Gerät, sondern vielmehr um eine Trainingseinheit. Das Fitnessprogramm entstand aus dem Twerking. Aus einer zarten Idee wurde eine Geschäftsidee, welche sie nun in der Sendung die Höhle der Löwen vorstellten. Mit ihrer Idee haben die Hannoveranerinnen eine neue Sportart entwickelt. Damit wäre auch das Geheimnis gelüftet, was twerXout ist. Es ist eine Sportart, die einen richtig auspowern kann. Entwickelt sich daraus nun ein Trend?

Der Trend twerXout

Wer sich gerne fit halten möchte, der muss ab sofort nicht mehr den Weg in das Fitnessstudio suchen, es sei denn er will twerXout ausüben. Die Namensgebung ist mit Absicht gewählt. Ursprünglich stammt das Twerking aus dem Amerikanischen und wird nun mit dem Workout in Deutschland verbunden. Darauf entstand twerXout. Würde man das nun übersetzen, dann heißt das im Grunde nichts anderes, als das Schwingen des Hinterteils. Der Po spielt also eine entscheidende Rolle. Aus diesem Trend haben die Girls einfach einen Fitness Trend entwickelt und ein Workout entwickelt. Dieser Trend kam so gut an, dass selbst die Herren und Damen in der Sendung Höhle der Löwen die Augenbrauen nach oben zucken ließen.

Wir haben es getestet

Etwas rhythmisches Gefühl benötigt man schon. Das steht außer Frage. Doch was braucht man noch? Ein gutes Fitness-Outfit sollte vorhanden sein. Dann kann es auch schon losgehen. Entweder alleine oder in der Gruppe. Die Kurse sind natürlich nach dem Auftritt im TV ausgebucht. Doch man sollte das twerXout unbedingt probieren. Denn als Fitness Übung scheint das Getanze durchaus zu taugen. Es macht Spaß. So viel sollte man sich schon einmal bewusst werden. Das Po Gewackel macht Spaß und bringt ein gigantisches Lächeln auf das Gesicht. Und noch etwas anderes zeigt sich. Man schwitzt nicht so extrem, wie bei einem normalen Fitnesstraining.

Die Fettverbrennung wird angekurbelt

Der Effekt, der bei dem twerXout entsteht, ist gigantisch. Durch das Po Wackeln, welches man eindrucksvoll bei der TV Sendung „Die Höhle der Löwen“ sehen konnte, wird die Fettverbrennung deutlich angeregt. Dabei werden die Beinmuskulatur und auch die Gesäßmuskulatur ordentlich angeregt und trainiert. Man kann davon ausgehen, dass man rund 400 Kalorien in einer Stunde verbrennen kann.
Mittlerweile hat das Team von twerXout schon einige Trainer ausgebildet, die diese Kurse nun in den Fitnesseinrichtungen geben. twerXout wird und ist ein neuer Trend.

Mehr dazu auf: twerXout.com

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.