Neukunden Rabatt - 728 x 90

Zweikampfverhalten e.V. – Lerne Emotionen positiv zu lenken

Die Vermittlung von sportlicher Fairness und Coolness im alltäglichen Leben steht für den Hamburger Verein Zweikampfverhalten im Vordergrund. Dies geschieht mittels Teamsportarten, die mit Kompetenztrainings gepaart werden. Denn klar ist: Sport verbindet!

Toleranz und Respekt als Konfliktlösung

Egal mit welcher Hautfarbe man geboren wurde, an welche Religion man glaubt oder ob man groß, klein, etwas dicker oder dünn ist. Der Verein setzt sich gegen die Verrohung wichtiger Werte wie Toleranz und Respekt ein und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die in ihren Leben bereits schwerwiegende Konflikterfahrungen machen mussten. Denen es zu verstehen zu geben ist, dass Aggressivität und Kompromisslosigkeit keine sozialen und befriedigende Wege ebnen.

Geführt mit Kompetenz

In die Hand nehmen dies Ehrenamtliche, Sportprofis und vor allem auch Tutoren, die das spezifische Training bereits mit Erfolg durchlaufen haben. Sie setzen seither ihr theoretisches Wissen in die Praxis um und haben gelernt, sich positive Ziele zu setzen und diese mit Kompetenz, Verantwortung und Bereitschaft zu erreichen. Dies macht sich häufig nicht nur in den schulischen Leitungen bemerkbar, die anschließend zumeist durchweg deutlich besser ausfallen. Sie werden Tutoren, um anderen Kindern und Jugendliche Anreize zu geben, die sie auch für sich selbst entwickelt haben. Sie wollen Vorbilder sein!

Mit zahlreichen Preisen geehrt

Für seine effektive und meist erfolgreiche Arbeit hat der Verein schon viele Preise erhalten. Er erhielt den Integrationspreis des Deutschen Fußballbundes, den Mercedes-Benz Integrationspreis sowie Auszeichnungen bei den Wettbewerben „startsocial“ und „Aktiv für Demokratie und Toleranz“. Von der PHINEO gAG und der Dirk Nowitzki Stiftung folgten sowohl das „PHINEO wirkt-Siegel“, als auch der Publikumspreis.

Wer steckt hinter Zweikampfverhalten e.V.?

Geschäftsführerin des Vereins ist die Diplom-Sozialarbeiterin und Diplom-Kriminologin Rebekka S. Henrich, während der Vorstand unter anderem von Moderator Michel Abdollahi (der 2016 mit dem Deutschen Fernsehpreis in Kategorie „Beste Persönliche Leistung Information: Engagement und Haltung“ geehrt wurde) und HSV-Nachwuchstrainer Bastian Reinhardt gebildet wird.

Kooperationen mit großen Vereinen

Namhafte Vereine und Verbände kooperieren mit dem Zweikampfverhalten e.V. Darunter der Hamburger Sportbund, der Hamburger Fußballverband, der VfB Stuttgart und der Württembergische Fußballverband.

Mehr über den Verein erfährst Du auf deren Seite zweikampfverhalten.de!

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar