Fitness, Gesundheit & Ernährung
Neukunden Rabatt - 728 x 90

Vorteile der Stoffwechseldiät

Dass diese Diätform Vorteile aufweist ist Dir bekannt. Die größten Vorteile der Stoffwechseldiät sind unter anderem die abwechslungsreiche Ernährung, der rasante Gewichtsverlust, die Entgiftung des Körpers und die damit verbundene Verbesserung der Gesundheit.

Das Prinzip der Stoffwechseldiät ist die Low-Carb Diät, welche heute umfassend bekannt ist. Ich möchte nun aber nicht auf das Diätprinzip eingehen, sondern vielmehr was Du mit der Stoffwechseldiät erreichen kannst.

Was ist der Stoffwechsel eigentlich?

Gute Frage! Wir benennen den Stoffwechsel zwar immer wieder aber nur wenige wissen was der Stoffwechsel ist und was er eigentlich macht. Um die gesundheitlichen Vorteile der Diät zu erkennen, soll nun erklärt werden was der Stoffwechsel ist und was er eigentlich macht. Fakt ist, ohne den Stoffwechsel wäre unser Körper verloren. Der Stoffwechsel sorgt im Grunde dafür, dass die wichtigen Nährstoffe, die wir aus der Nahrung filtern, an die Stellen im Körper gelangen wo sie benötigt werden. Im Gegenzug ist der Stoffwechsel aber auch dafür verantwortlich, dass die giftigen und schädlichen Stoffe aus dem Organismus heraus transportiert werden. Damit die Aufnahme und der Abbau von Stoffen reibungslos funktionieren, muss unser Körper zahlreiche chemische Reaktionen vornehmen.

Der Stoffwechsel ist also für den Transport von Stoffen im Körper zuständig und leitet gleichzeitig giftige Stoffe aus dem Körper heraus.

Die Stoffwechseltypen nicht vergessen

Um den Erfolg der Stoffwechseldiät zu erhalten, solltest Du wissen zu welchem Stoffwechsel- bzw. Körperbautypen (nach William Sheldon) Du zählst. Jeder Mensch hat einen Stoffwechsel, aber nicht bei jedem Menschen funktioniert dieser gleich. Das Gewicht ist stark vom Stoffwechsel abhängig.

  • ektomorph: Dieser Stoffwechseltyp kann essen was er will ohne an Gewicht zuzulegen. Jedoch fällt es diesen Stoffwechseltypen schwer Muskelmasse aufzubauen, denn wie Du weist ist Gewicht für den Aufbau von Muskeln entscheidend.
  • endomorph: Dieser Stoffwechseltyp neigt dazu schneller Gewicht zuzunehmen, kann aber auch schneller Muskeln aufbauen.
  • mesomprph: Dieser Stoffwechseltyp hat es am einfachsten, denn er baut schnell Muskeln auf, ohne vorab Fettreserven aufzubauen.
Die meisten Menschen sind Mischformen, wenn es um den Stoffwechsel geht und müssen sehr wohl auf die Ernährung achten. Wer das bis heute nicht getan hat, wird meist unerwünschtes Fett am Körper vorfinden. Dies kann jedoch durch eine Stoffwechseldiät behoben werden.

Stoffwechselstörungen- wenn Dein Körper nicht mehr im Gleichgewicht ist

Gerät der Körper ins Ungleichgewicht, kann das mitunter am Stoffwechsel liegen. Es kommt in diesen Fällen nicht selten zu Stoffwechselstörungen die mitunter auch das Übergewicht begünstigen können. In schlimmen Fällen kommt es zur Fettleibigkeit, was wiederum eine ganze Reihe an anderen Symptomen und Folgeerkrankungen mit sich bringt.

Folgende Erkrankungen können durch eine Stoffwechselstörung entstehen:

  • Zuckerkrankheit
  • Leberschäden
  • Nierenschäden
  • Depressionen
  • Gelenkschmerzen
  • Hormonstörungen
  • Verdauungsprobleme
Die Ursache von Stoffwechselstörungen können unter anderen zu langes Sitzen, zu langes Stehen oder eine Falschernährung sein. Der Zustand Deines Körpers kann also durch eine Stoffwechselstörung hervorgerufen worden sein, welche wiederum durch eine Fehlernährung bedingt sein könnte.

Die Stoffwechselstörungen, welche durch eine chronische Fehlernährung zustande gekommen sind, können durch eine gezielte Stoffwechseldiät behoben werden.

Die Ernährungsumstellung mit der Stoffwechseldiät

Um eine Stoffwechselstörung, und die dabei entstehenden Folgen einfach zu behandeln, ohne dabei auf starke Medikamente setzen zu müssen, kannst Du zur Stoffwechseldiät greifen. Das Ziel einer Stoffwechseldiät ist es den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu versetzen und die entsprechenden Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren.

Um den Stoffwechsel und damit den Verlust des Gewichtes anzuregen solltest Du auf Kohlehydrate verzichten. Du musst natürlich nicht völlig auf Kohlenhydrate verzichten, solltest diese aber in einer geringeren Menge zu Dir nehmen.

Bei der Ernährungsumstellung solltest Du entsprechend darauf achten eine ausgewogene Ernährung zu nutzen. Obst und Gemüse sind entsprechend sinnvoll, jedoch sollte auch Fleisch auf dem Tagesplan stehen.

Durch die Umstellung der Ernährung kann der Stoffwechsel wieder in sein Gleichgewicht gebracht werden. Durch die geringe Aufnahme an Kohlenhydraten wird sich Dein Gewicht wieder einpegeln und Dein Gesundheitszustand wird sich verbessern.

Tipp: Ohne Sport geht es natürlich nicht. Du solltest aber bei körperlichen Leiden ein leichtes Sportprogramm absolvieren. Achte darauf entsprechend sinnvolle sportliche Betätigungen durchzuführen. Spaziergänge und leichtes Lauftraining können am Anfang beispielsweise weiterhelfen.

Deine Stoffwechseldiät ohne JoJo-Effekt

Viele Menschen, die an Übergewicht durch eine Stoffwechselstörung leiden, versuchen durch eine gezielte Hungerdiät zum Ziel zu kommen. Das kann jedoch nicht nur zu einer Unterversorgung des Organismus führen, sondern im späteren Verlauf zu einem ungewollten JoJo-Effekt kommen.

Was passiert bei einer Hungerdiät? Der Stoffwechsel wird in dieser Zeit umgestellt und der Körper verliert an Gewicht. Jedoch lernt der Stoffwechsel aus dieser drastischen Maßnahme und wird nach der Diät die Fettreserven noch umfangreicher einlagern. Bei einer Stoffwechseldiät kann Dir das nicht passieren. Denn die Stoffwechseldiät zielt auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung ab. Demnach kann auch kein negativer Jojo-Effekt entstehen.

Deine Stoffwechseldiät, ganz ohne Kalorien zählen?

Studien beweisen es uns immer wieder, Übergewicht hängt nicht immer von der übermäßigen Anzahl an Kalorien ab, die jeder zu sich nimmt. Sondern Dein bestehendes Übergewicht hängt von den Nahrungsmitteln ab, die Du zu Dir nimmst.

Die Quelle der Kalorien ist also für den Verlust des Gewichtes wichtig. Wenn Du Dir die Stoffwechseldiät genauer ansiehst, dann erkennst Du dass die Stoffwechseldiät das Kalorienzählen überflüssig macht.

Fazit: Kannst Du mit der Stoffwechseldiät Stoffwechselstörungen behandeln?

Die meisten Stoffwechselstörungen entstehen durch die Fehlernährung, die über viele Jahre hinweg besteht. Das kann zu Übergewicht führen, welches wiederum Folgeerkrankungen mit sich bringt. Eine Nulldiät ist Dir nicht zu empfehlen. Denn diese wird den unschönen JoJo-Effekt hervorrufen. Wir geben Dir mit der Stoffwechseldiät eine Alternative, die keinen JoJo –Effekt hervorruft und auch kein zählen der Kalorien erfordert.

Die Stoffwechseldiät bezieht sich darauf weniger Kohlenhydrate in die Nahrungsaufnahme einzuplanen und dadurch den Stoffwechsel entsprechend anzukurbeln. Die Stoffwechseldiät wird Dir nicht nur dabei helfen Dein überschüssiges Körpergewicht zu verlieren, sondern Sie wird Dir gesundheitlich weiterhelfen und den Körper entsprechend entgiften. Lies am besten unsere weiteren Ratgeber um Dich umfassend über die Stoffwechseldiät zu informieren:

Die Stoffwechseldiät »
So funktioniert Deine Stoffwechseldiät »

Das könnte Dir auch gefallen