Fitness, Gesundheit & Ernährung
Neukunden Rabatt - 728 x 90

Quarkbällchen

Auf Stadtfesten, Weihnachtsmärkten und auf der Kirmes dürfen Quarkbällchen nie fehlen. Vor allem zur Kaffeezeit eignen sich diese kleinen runden Leckereien besonders gut. Mit dem folgenden Rezept kannst Du diese auch ganz einfach selbst nachmachen. Das Beste daran ist, dass es absolut Low Carb ist und somit keiner großen Sünde entspricht, ein paar davon zu vernaschen.

Die Zutaten

  • 2 Eier
  • 80g Kokosmehl
  • 200g Magerquark
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 40g Xucker Light
  • Öl (neutrales Sonnenblumenöl zum Frittieren)
  • Xucker
  • Zimt

Zubereitung

Als erstes sollte die Fritteuse auf 170°C erhitzt werden, damit die Quarkbällchen sofort frittiert werden können, sobald sie fertig angerührt sind.

Gebe alle Zutaten, außer dem Öl, Xucker und Zimt, in eine Schüssel und verühre diese gut miteinander.

Mit nassen Händen oder einem Löffel formst Du nun kleine Teigkugeln, gibst diese in das heiße Öl und lässt sie dort schön goldbraun durchbacken. Achte darauf, dass Du die Kugeln nicht zu groß machst und auch nicht zu viele auf einmal in die Fritteuse gibst, da diese durch das Backen noch etwas aufgehen.

Die fertig frittierten Quarkbällchen auf ein Gitterrost mit Zewa legen und abtrofen lassen.

Als letztes wälzt Du die Bällchen nach dem Abtropfen vorsichtig in der Xucker-Zimt Mischung.

Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen!

Das könnte Dir auch gefallen