Neukunden Rabatt - 728 x 90

Crunning: Krabbel Dich fit und nehme ab

Krabbeln ist nicht nur eine Fortbewegungsart für Kleinkinder, sondern kann auch Erwachsene in wenigen Wochen wieder zu neuen Formen mit Top Kondition bringen. Die neue Trendsportart Crunning kommt aus Australien und erinnert weniger an das Hüpfen wie ein Känguru. Obwohl das vielleicht auch noch das Zeug zu einer Trendsportart hätte?

Krabbeln auf allen Vieren – der Weg zur Traumfigur

Hierbei sollen nicht nur Kalorien in hohen Mengen verbrannt, sondern zudem auch das Wachstum der Muskeln angekurbelt werden. Crunning wird definitiv als Ganzkörpertraining angepriesen. Beim Krabbeln auf allen Vieren strengt man zumindest die meisten Muskelpartien an. Auch wenn es bis heute noch keine wissenschaftliche Erkenntnisse über Crunning gibt, sollte sich vielleicht jeder selbst ein Bild dieser etwas komisch aussehenden Sportart machen.

Wenn Du Dich zum ersten Mal an die Crunning Trainingseinheiten wagst, solltest Du vielleicht darauf achten, dass Du nicht unbedingt gesehen wirst. Denn gerade eine Trendsportart wie Crunning, die noch in den Kinderschuhen steckt und komisch aussieht, kann schnell zu komischen Blicken Deiner Mitmenschen führen.

Crunning setzt sich aus den beiden Wörtern Crawl (englisch für Krabbeln) und Running (englisch für Laufen) zusammen. Hiermit sind auch schon die wichtigsten Elemente dieser neuen Sportart genannt, welche auf den ersten Blick sehr an die ersten Gehversuche eines Kleinkindes erinnern lassen. Mit Hilfe dieser Fortbewegung kann gänzlich auf Geräte verzichtet werden und dennoch kann enorm viel Muskelkraft aufgebaut werden. Nun haben zahlreiche Erwachsene diese neue Form der Bewegung für sich entdeckt und wollen auf diese Art und Weise den lästigen überflüssigen Kilos den Kampf ansagen.

15 Minuten Crunning und Du wirst fit

Wenn Du noch nichts von Crunning gehört hast, solltest Du dies unbedingt nachholen. Bei der krabbelnden Sportart werden Deine Fitness und die Muskeln in der Po und Oberschenkel Gegend gefördert. Es klingt unglaublich aber scheint wahr zu sein. Bereits 15 Minuten Crunning täglich können nicht nur für einen knackigen Po und straffere Oberschenkel sorgen, sondern zusätzlich werden auch noch unglaubliche 284 Kalorien verbrannt. Rechnet man diese Kalorienzahl mal auf eine Stunde hoch, verbrennst Du mit einer Stunde Crunning weitaus mehr Kalorien, als mit einer Stunde Joggen! Diese unvorstellbaren Ergebnisse sind vom Crunning Messias Shaun McCarthy immer wieder zu hören. Der Trainer aus Australien hat mit diesem neuen Sporttrend eine ganze Facebook Community ins Leben gerufen, damit sich immer mehr Sportler für diese neue Sportform interessieren und sich immer mehr neue Anhänger begeistern lassen. Und man kann es glauben oder nicht – Crunning ist ganz schön fordernd. Auf den ersten Blick scheint es ein Leichtes zu sein, aber wer es selbst nicht ausprobiert hat, wird wohl kaum ein Urteil darüber fällen können.

Shaun McCarthy der Erfinder von Crunning?

Bisher gibt es immer wieder Diskussionen bezüglich dem Erfinder dieser neuen Sportart. Einerseits möchte sich der Chiropraktiker Justin Klein Crunning auf die Fahnen heften, andererseits wird Shaun McCarthy als der Erfinder ins Rampenlicht geschoben.

Shaun McCarthy führt jedenfalls an, dass nicht nur die Oberschenkel und der Po gestrafft und in Form gebracht werden, sondern auch die Muskeln im Schulterbereich. Er ist vollkommen davon überzeugt, dass Kalorien mit Crunning am effektivsten verbrannt werden können. McCarthy geht davon aus, dass Crunning um einiges anstrengender als Joggen sei. Zudem wird für diese Sportart keine Ausrüstung und kein Equipment benötigt um loslegen zu können. McCarthy rät aber zum Tragen von Handschuhen, damit die Handflächen und die Finger ein wenig geschützt werden können.

Fitness Trainer Karim Baylor empfiehlt Crunning

Auch Karim Baylor meldete sich zu Crunning zu Wort. Er ist ein anerkannter New Yorker Fitness Trainer, der meint, dass mittels Crunning zahlreiche Partien des Körpers beansprucht und trainiert werden. Zusätzlich kann mit dem Krabbeln aber auch noch das Gleichgewicht und die Koordination verbessert werden. Es liegt auf der Hand weswegen Crunning derzeit auf der ganzen Welt bei Sportbegeisterten solch einen Boom erlebt. Auch Deutschland hat das Crunning Fieber bereits erreicht. In Städten wie Berlin und München sind immer mehr Menschen zu sehen, die sich krabbelnd durch die Gegend bewegen.

Quelle Titelbild: YouTube

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar